Was ist ein Aphorismus?

Eine Aphorismusdefinition gelingt am Besten aphoristisch:

“Ein Aphorismus beweist, dass die Sprache noch nicht leer gequatscht ist.”
(Klaus D. Koch in “U-Boote im Ehehafen” Seite 23)

“Aphorismen sind Deserteure an allen Fronten des Papierkrieges.”
(Klaus D. Koch in “U-Boote im Ehehafen” Seite 49)

“Der Aphorismus ist elementar. Die kleinste unteilbare Halbwahrheit.”
(Klaus D. Koch in “Hiergeblieben” Seite 6)

“Im Gegensatz zum Sprichwort geht ein Aphorismus nicht in Fleisch und Blut über.
Er bleibt also im Kopf.”
(Klaus D. Koch in “Hiergeblieben” Seite 112)

“Aphoristiker sind wichtige Repräsentanten der Sprachlosigkeit ihrer Zeit.”
(Der neue deutsche Nasführer, Seite 18)


NEU:
Video über die Premiere des neuen Aphorismen-Buches von Klaus D. Koch am 26.07.2014 in der Thalia Buchhandlung Rostock. Mehr zum neuen Buch…

 

Förderpreis „Gutes Deutsch“ an den Rostocker Dr. Klaus D. Koch
Klaus D. Koch ist Preisträger des erstmals vom Verein Deutsche Sprache e.V. und dem Rostocker Oberbürgermeister ausgelobten Förderpreises der Hansestadt Rostock „Gutes Deutsch”.
Oberbürgermeister Roland Methling, Prof. Dr. Dieter Rasch als Regionalleiter des Vereins Deutsche Sprache e.V. und der Vorsitzende der Jury Wilhelm A. Hesse haben am 25.10.2013 die mit dem Preis verbundene Urkunde und die Bronzeskulptur „Rostocker Greif“ im Rostocker Barocksaal an den Preisträger übergeben.
zum Bericht in der Ostsee-Zeitung…
Klaus D. Koch bei der Preisübergabe

 

Video-Bericht über die Premiere des Buches “Keine Diagnose durch die Hose: Anekdoten und Aphorismen” von Klaus D. Koch


Sehenswert!
Klaus D. Koch über seine Aphorismen – mit vielen Ausschnitten aus dem aktuellen “Jazz & Aphorismen” Programm

Aktuell: Die aphorismus.de Seite hat ein neues Design bekommen. Wir hoffen Ihnen gefällt es – viel Spaß beim Stöbern. Lesenswert: Prof. Wolfgang Mieder analysiert die Aphorismen von Klaus D. Koch aus sprachwissenschaftlicher Sicht. Lesen Sie hier mehr dazu…